Checkliste für Hausgeburt

Zusammengestellt von Ina Rieder ( Hebamme )

Anmerkung von Richard Kirschner: Wenn ich mir die Liste so anschaue, habe ich den Eindruck, daß eine Hausgeburt unheimlich aufwendig ist. Tatsache ist aber, daß wir bei unseren eigenen 7 Hausgeburten eigentlich nichts extra besorgen mußten, weil alles im Haushalt sowieso vorhanden war. Es versteht sich auch von selbst, daß das Neugeborene Windeln braucht. Die besonderen Dinge, die man zu einer Hausgeburt braucht, hat die Hebamme in ihrem "Köfferchen".

Wir haben auch noch nie einen Koffer für´s Krankenhaus hergerichtet. Eine Hebamme wollte mal, daß meine Frau nicht im Dachgeschoß, sondern untem im Wohnzimmer entbindet, für den Fall, daß sie abtransportiert werden muß. Aber meine liebe Frau bestand auf ihr Ehebett, da ja ihre Schwangerschaft "planmäßig" verlief und es keinen Grund zur Besorgnis gab.
Für die Geburt und danach
Molinea Krankenunterlagen, (60 x 90- 2 Pckg., 40 x 60- 1 Pckg.)
Bei rh-negativer Blutgruppe:
  - Rezept vom Arzt über 1,5 ml Partobulin oder Rhesogam (nicht einlösen)
  - Überweisungsschein vom Arzt für die Bestimmung der kindlichen Blutgruppe
1 Pckg. Baby-Vlieswindeln in Drogeriemärkten, Abteilung Babywindeln, Größe 10x30cm,
   oder Endloswindeln und Damenbinden für den Wochenfluß
Plastikplane fürs ganze Bett, bei Geburtsbeginn zwischen 2 Laken spannen
Plastikplane für den Boden und ein altes Laken und alte Handtücher
großer Müllsack
Eiswürfel im Plastikbeutel oder Kühlelemente im Gefrierfach bereithalten!
1 Eimer und 2 Schüsseln
Thermoskanne mit heißem Wasser
5 Waschlappen und 1 Beutel Watte
2 Geschirrtücher
Uhr oder Wecker mit korrekter Zeit zur Geburtszeitbestimmung
2 hüftlange bequeme Hemden oder T-Shirts, warme Socken
große Wärmflasche oder Kirschkernsäckchen
Fieberthermometer
für die werdende Mutter zur Stärkung: Geburtssuppe, Tee, Traubenzucker
Lampe zum Nähen, falls nötig und Verlängerungskabel
Heizgerät (fahrbarer Heizkörper oder Ventilator)
Bitte alles griffbereit an einem Platz aufbewahren!

 

Für das Baby
4 Moltons oder Handtücher und 5
Mullwindeln zum Zudecken
Teeflasche und Teesauger, ausgekocht! - evtl. einen Schnuller
Wickeltisch mit Wärmequelle, z.B. Infrarotlampe
Kleidung (Windeln, Jacke, Socken, Mütze, Woll- oder Baumwolldecke, Schaffell)
zum Pucken: 1 Moltontuch und einen schönen Schal
Fenchelsamen und zur Babypflege
kaltgepresstes Pflanzenöl

 

Vorbereitung rundum
Plazentaschale töpfern (Wer´s mag - wir haben keine Schale für die Plazenta getöpfert)
Kliniktasche packen (u.a. eine Garnitur fürs Kind und ,,Survive-Food")
Mutterpaß bereitlegen
Papiere: Heiratsurkunde oder Geburtsurkunde der Frau ; Antrag auf Haushaltshilfe bei der Krankenkasse besorgen
Die Telefonliste ausfüllen und direkt am Telefon gut sichtbar bereitlegen
Es ist sehr wichtig, sich bereits jetzt um eine erholsame Wochenbettzeit zu kümmern. Eine Haushaltshilfe, Freunde und / oder Verwandte unterstützen gerne beim Alltag (einkaufen kochen, waschen, Kinderbetreuung,... ). Der vergrößerten Familie bleibt dadurch Zeit und Raum, um eine notwendige neue Ordnung zu finden.

 

Luxus Privatgeburt - Über Hausgeburten
Neu 2009:
"Luxus Privatgeburt"
Viele ergreifende Berichte von Müttern mit Bildern

Stillen und Tragen
Das Forum für engagierte Eltern

Geburtshaus Nannhofen bei München
Ein Refugium für werdende Mütter, die nur ins Krankenhaus gehen, wenn sie krank sind

Eine kleine Einführung zum Thema
von Ina Rieder - Hebamme mit Mut zur Natur

Stillen - keine Frage
völlig private Ansichten, nicht für Mediengeschädigte zur Nachahmung geeignet

Hebammen Websites

Checkliste für Hausgeburt

Stimmen und Gegenstimmen

Familie Kirschner
8 Hausgeburten nach einem Kaiserschnitt - aus Erfahrung klug.

Ernährungsindustrie
Einseitige Darstellung gegen Konzerne

Manche finden meine Initiative für Hausgeburt aggressiv bis verrückt wie man im Forum bei www.brigitte.de mitlesen konnte. Manche stören sich an gewissen Formulierungen. Trotzdem lasse ich diese Seiten wie ich sie einst verfaßt habe auf die Gefahr hin mißverstanden zu werden als bescheidene Gegenstimme zum typisch deutschen Medizinwahn in Sachen Geburt. Zum Glück gibt es noch Hebammen in Deutschland, die bereit sind, sich den üblen Nachreden und Vorhaltungen von Krankenhausgeburtsverfechtern auszuliefern oder besser gesagt entgegenzustellen. Besonderer Dank geht an unseren lieben Dr. Lehmann / Frauenarzt und seine Frau Alina / Hebamme, die bereit waren, unser 2. Kind zuhause zu entbinden, nachdem unser erstes durch Kaiserschnitt zur Welt kam und uns bis auf wenige Ausnahmen alle für verrückt erklärt hatten. Ich erspare mir und den Lesern, über die traumatische Geburt im Krankenhaus zu berichten, die mit einem Kaiserschnitt endete. Wichtiger Hinweis sei noch gestattet: Wir empfehlen niemand eine Hausgeburt, wenn Mutti und Vati Zweifel hegen. Solche "Hausgeburten" mit Zwiefel enden sowieso meistens im Krankenhaus. Die Hebamme des Vertrauens entscheidet, was am besten für Mutti und Kind ist. Dafür gibt es sie ja: Hausgeburtshebammen.
Top-Emma - Logo